Anzeige:

Wer ist online

Aktuell sind 37 Gäste online




Geprüfter Webshop Siegel


Anzeigen



Kosten um Sperrmüll im Container zu entsorgen

Bitte bewerten Sie JETZT diese Seite!

Container von regionalen Containerdiensten für die Entsorgung von Sperrmüll

Bei Entrümpelungsaktionen, Wohnungsauflösungen oder nach dem Aufräumen der Garage und des Kellers fällt zwangsläufig eine gewisse Menge an nicht mehr verwendbaren Gegenständen an. Diese Begleiterscheinung ist neben normalem Hausmüll auch sperriger Hausrat, der wegen Größe und Gewicht oftmals nicht über den Hausmüll entsorgt werden kann. Sperrmüll wird in den meisten Fällen gesondert abtransportiert, wobei es drei geläufige Systeme für die Entsorgung gibt. Einerseits werden zu einem durch die lokale Müllabfuhr festgelegten Termin sämtliche Sperrmüllteile abgeholt. Diese Abholung von Sperrmüll ist in vielen Gemeinden bis zu einer bestimmten Menge im Jahr kostenlos. Die zweite Variante der Entsorgung von Sperrmüll ist das Verfahren "Sperrmüll auf Abruf". Dazu muss der Erzeuger einen Abholtermin bei einem Entsorgungsunternehmen vereinbaren. Die dritte Möglichkeit besteht in der eigenen Anlieferung des Sperrmülls bei den jeweiligen Recycling- oder Verwertungshöfen. Dort kann auch ohne Anmeldung Sperrmüll entsorgt werden, wobei dies in einigen Gemeinden kostenpflichtig ist.



Was darf alles als Sperrmüll im Container entsorgt werden?


Bei Entrümpelungsmaßnahmen und Wohnungsauflösungen müssen jedoch auch Elektrogeräte und andere Gegenstände entsorgt werden, die nicht zu Sperrmüll zählen. Die Abholung und Abfuhr von Sperrmüll erfolgt in diesem Zusammenhang für Möbel, Matratzen, Bettgestelle, Fußbodenbeläge, Regale, Kinderwagen, Türrahmen und Türen, Fahrräder und Rollläden.


Kosten und Preise für die Entsorgung von Sperrmüll im Container


Sind größere Mengen an Sperrmüll zu entsorgen, kann bei einem Containerdienst ein entsprechender Container bestellt werden. Dabei kann zwischen verschiedenen Größen und damit unterschiedlichen Preisen gewählt werden. Besonders bei sperrigen Gütern kann ein spezieller Container mit einer niedrigen Ladekante bestellt werden, um das Beladen von schweren oder sperrigen Gegenständen zu erleichtern. Wenn hinsichtlich der Größe des Containers für die Entsorgung Unsicherheit besteht, kann bei dem jeweiligen Entsorger nachgefragt werden, da dieser meist über langjährige Erfahrung verfügt. Die Preise und Kosten für einen Container Sperrmüll richten sich nicht nur nach der Menge des Abfalls und dem Entsorger, sondern auch nach der Art der Abrechnung. Zum einen kann ein sogenanntes Pauschalangebot genutzt werden, wobei ein fester Preis für Miete, Transport und Entsorgung veranschlagt wird. Dabei kann der Container bis zum maximalen Füllgewicht und Volumen befüllt werden. Andererseits kann die Abrechnung über die gewogene Menge an Sperrmüll erfolgen. Dazu wird der befüllte Container auf einer geeichten Waage gewogen und daran anschließend die Kosten berechnet. Für einen 5,5 cbm Container wird ein Preis von etwa 150 € pro Tonne und 75 € für Miete und Transport veranschlagt. Für ein größeres Abfallbehältnis muss mit Kosten zwischen 100-140€ für Miete und Transport gerechnet werden.




Logo star-snippets.com