Anzeige:

Anzeigen



Gips, Rigips und andere Gipsabfälle im Container entsorgen

Bitte bewerten Sie JETZT diese Seite!
Gips, Rigips und andere Gipsabfälle im Container entsorgen

Nicht nur auf Baustellen, sondern auch im Privathaushalt entstehen Gipsabfälle und Rigips Reste. Besonders wenn Trenn- oder Raumwände errichtet werden, finden Rigips und Gipskartonplatten Verwendung. Fast in jedem Fall entstehen dabei Reste, die keine Verwendung mehr finden. Zwar sind Gips und Gipsabfälle weder gesundheitsschädlich noch gefährlich, dennoch fallen sie aufgrund von Glasfasern in Gipskarton- und Rigips-Fertigplatten in den Bereich der Abfallentsorgung.


Gips ist ein Naturprodukt, welches in der Natur weit verbreitet ist. Für das Baugewerbe wird dem Naturgips das sogenannte Kristallwasser durch erhitzen zum Teil entzogen. Gipskartonplatten sind mit Armierungsmaterial versetzt und beispielsweise auf Kartonplatten aufgeklebt. In diesem Fall müssen die Gipsabfälle fachgerecht entsorgt werden, indem ein Container bei einem Containerdienst bestellt wird.



Was darf alles als Gipsabfall entsorgt werden?


Gips wird meist bei der Sanierung, dem Umbau oder Ausbau im Innenbereich verwendet, da dieser wasseranziehende und feuerfeste Eigenschaften besitzt. Die entstehenden Gips-Reste gehören in den Container für Gipsabfälle und Rigips. Bei der Entsorgung solcher Abfälle ist zu beachten, dass in diesen Container folgende Materialien hinein dürfen: Gipskartonplatten, Gipswände (Rigips), Baukalk, Baugips, Gipsformteile, Gipsputz und Trockenbauelemente. Da in den meisten Gipskonstruktionen auch andere Materialien enthalten sind, müssen diese getrennt entsorgt werden. Findet eine Durchmischung der Abfälle statt, so kann der Container nicht mehr als Gipsabfall erklärt werden, sondern gilt als gemischter Bauabfall, der einen deutlich höheren Preis für die Entsorgung hat.


Preise und Kosten für die Entsorgung von Gipsabfällen im Container


Die Preise und Kosten für das Bestellen eines Containers schwanken je nach Größe des Containers, der Region und des Containerdienstes. Um Kosten zu sparen, sollte genau kalkuliert werden, welche Abfälle in welchen Mengen vorhanden sind, sodass die entsprechende Containergröße bestellt werden kann. Preise für einen Container Gipsabfälle und Rigips bestehen aus mehreren Komponenten: der Entsorgung, Miete und Transport und der Mehrwertsteuer. Über die Internetseiten der jeweiligen Containerdienste kann eine Anfrage zu den Preisen gestellt und gleichzeitig das kostengünstigste Angebot gefunden werden.